Spielberichte

Saison 2018/2019

EPISCHER SIEG IM SPITZENSPIEL GEGEN NECKARGEMÜND
 
EPPELHEIMER FUSSBALLFRAUEN WEITERHIN AN DER TABELLENSPITZE
 
Mit einem beeindruckenden 3:2-Sieg gegen die SG Neckargemünd/Mückenloch holten am letzten Mittwoch die Eppelheimer Fußballfrauen den fünften Sieg der Landesliga-Runde. Das Team um Kapitänin Frieda Reif gewann verdient aufgrund der spielerischen und kämpferischen Glanzleistung. Die Tore erzielten Larissa Wirth (2) und Ricarda Schmitt. Der Sieg war umso wertvoller, weil der Gegner nahezu geschlossen mit seiner Verbandsligamannschaft antrat. Es war unglaublich beeindruckend, wie das Team von Trainer-Trio Marc Böhmann, Franck Siegler und Thorsten Schmitz einen 0:2-Rückstand umdrehte.
 
Nach gutem Beginn und einigen Chancen für die Epplerinnen in weiß nutzte Neckargemünd zwei Unsicherheiten in der Defensive der Gastgeberinnen eiskalt und führte nach 30 Minuten mit 2:0. Doch jetzt zeigte sich der große Charakter des ASV/DJK-Teams: Sie konzentrierten sich auf ihr dynamisches Kombinationsspiel und fanden so immer wieder Wege durch die starke Gästeabwehr. Kurz vor der Pause belohnte sich Eppelheim erstmals: Larissa nahm einen Diagonalpass im Zentrum toll an und drosch den Ball mit links aus 15 Metern ins lange Eck. Jetzt spürte das Eppler Team: Da geht noch was.
 
Nach mehreren guten Chancen zog Ricarda nach 65 Minuten von der Strafraumgrenze ab und eine Gäste-Verteidigerin konnte den Ausgleich nur durch ein Handspiel verhindern. Eiskalt verlud Ricarda dann beim Neunmeter die Torhüterin und traf zum Ausgleich. Nun stand das Spiel auf des Messers Schneide, Laura im Eppler Tor konnte sich mehrfach mit grandiosem Stellungsspiel und tollen Reflexen auszeichnen. Als die vielen Zuschauer sich schon innerlich mit dem Unentschieden abgefunden hatten, schlug Larissa kurz vor dem Abpfiff noch einmal zu: Gekonnt ließ sie im Halbfeld zwei Gegenspielerinnen stehen, drang in den Strafraum ein und schoss mit einer unglaublichen Energieleistung das Leder links oben in die Maschen.
 
"Das war unfassbar, was das Team heute geleistet hat", war sogar Trainer Marc Böhmann nach dem Schlusspfiff fix und fertig mit den Nerven, "wir können uns als Trainerteam nur verbeugen vor dieser Mannschaft, die spielerisch und kämpferisch alles rausgehauen hat, was geht." "Für solche Spiele spielen wir Fußball" resümierte Doppel-Torschützin Larissa Wirth trocken das nachgerade epische Drama nach dem Abpfiff. Mit diesem Sieg bleibt Eppelheim unangefochten an der Tabellenspitze der Landesliga. Am Sonntag um 18.00 Uhr steht dann das schwere Derby in Oftersheim an.

Saison 2017/2018

SG ASV/DJK-Damenteam wird mit Auswärtssieg in Neckarau Herbstmeister
 
Bärenstarker 4:2-Erfolg nach großem Kampf
 
Mit einem verdienten 4:2 Sieg beim Tabellenzweiten TSV Neckarau holte sich das Team um Kapitänin Linda Uchlier die Herbstmeisterschaft der Landesliga. Die Tore im hochklassigen und bis zum Schluss dramatischen Match erzielten Susan Sulzer (2), Friederike Motzkus sowie Larissa Wirth, die als B-Juniorin erstmals das Team von Trainer-Duo Franck Siegler und Marc Böhmann verstärkte.
 
Nach Ende der Vorrunde steht nun die Futsal-Hallenmeisterschaft an. Das Eppler Damenteam möchte auch hier schönen und erfolgreichen Fußball zeigen und für die ein oder andere Überraschung sorgen.
 
Das erfolgreichen Frauenteam der SG ASV/DJK Eppelheim: Vorne von links: Laura Sommer, Cathrin Röhnisch, Larissa Wirth (1), Leia Lehmann, Frieda Reif, Linda Uchlier (C)
Hinten von links: Marc Böhmann (Trainer), Natalie Heiß, Carlotta Ritsert, Alexa Beidinger, Caroline Brosamer, Pamela Reinhardt (Tor), Susan Sulzer (2), Friederike Motzkus (1), Ann-Katrin Hönig

Damenteam stürmt wieder an die Tabellenspitze
 
Landesliga-Sieg gegen Viernheim nach großartiger Mannschaftsleistung
 
4 Leistungsträgerinnen verletzt, strömender Regen und dann auch noch nach zwei Minuten zurück liegen – die Ausgangsvoraussetzungen für das Match gegen Amicitia Viernheim waren denkbar schwierig. Aber das Damenteam der SG ASV/DJK Eppelheim um Kapitänin Linda Uchlier zeigte Charakter in diesem engen Match gegen die technisch versierten Gästinnen aus Südhessen, fand über den Kampf zum Spiel und zeigte darüber hinaus auch noch glänzenden Fußball.
 
Noch bevor der Ausgleich für Eppele fiel, gab es schon mehrere Chancen, die nur knapp das Tor der Gäste verfehlten. Nach einer halben Stunde war es dann so weit: Abwehrchefin Frieda bretterte einen Freistoß von halbrechts so präzise vors Viernheimer Tor, dass eine Gegenspielerin mit einem Eigentor vollendete. Und fünf Minuten später zeigte Alexa ihre Schusstärke, als sie ebenfalls einen Freistoß aus mehr als 25 Metern genau unter die Latte zirkelte. Jetzt brannte das Team von Trainer-Duo Marc Böhmann und Franck Siegler ein Offensiv-Feuerwerk ab, das mit dem schönsten Treffer des Tages gekrönt wurde: Leia schickte auf links Cathrin, die bis zur Grundlinie ging und den Ball gefühlvoll vors Tor flankte, wo Susan per Kopf in den Winkel das verdiente 3:1 markierte. Viernheim war aber nicht ungefährlich, sodass Torfrau Pamela und die Defensivabteilung um Ann-Kathrin, Frieda, Alexa und Kristin sich mehrfach auszeichnen konnten.
 
Halbzeit zwei war dann von einem ausgeglichenen und kampfbetonten Spiel geprägt, in dem aber die Epplerinnen permanent die gegnerische Abwehr vor Probleme stellten. Linda wurde wieder einmal zum Turm in der Schlacht, Leia verteilte klug die Bälle und Susan bewies ihren Torriecher, als sie zwanzig Minuten vor Schluss einen schulbuchmäßigen Konter über rechts mit einem knallharten Schuss zum 4:1-Endstand abschloss.
 
„Respekt vor dieser starken Leistung“, war Trainer Marc Böhmann nach dem Abpfiff stolz auf sein Team, das sich mit diesem Sieg wieder an die Tabellenspitze der Landesliga schob. Am kommenden Sonntag steigt das Spitzen-Duell in Neckarau. Auch dort will das Eppler Damenteam schönen und erfolgreichen Fußball zeigen.
 
Die Tabellenführer: Pamela Reinhardt (Tor), Frieda Reif (1), Alexa Beidinger (1), Ann-Kathrin Hönig, Linda Uchlier (C), Leia Lehmann,  Cathrin Röhnisch, Susan Sulzer (2), Kristin Friederich, Carlotta Ritsert

GROSSARTIGE TEAMLEISTUNG IM SPITZENSPIEL -
DAMENTEAM VERLIERT HAUCHDÜNN IN GARTENSTADT


Die Eppelheimer Fußballfrauen haben heute alles gegeben und, obwohl ersatzgeschwächt, ein richtig starkes Spiel beim rustikal auftretenden Tabellennachbarn aus Mannheim-Gartenstadt hingelegt. Das Team um Ersatz-Kapitänin Frieda Reif spielte engagiert aus einer starken Defensive nach vorne und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen. Leider hatten zum Beispiel Leia und Alexa Pech, als die Latte bzw. der Pfosten einem Torerfolg im Wege standen.
Das Tor des Tages fiel für Gartenstadt aus einer Standardsituation heraus. Weitere Chancen ließ das Eppler Team nicht zu. So blieb es beim 1:0.

"Die Mannschaft hat heute großartig gespielt und gekämpft und bis zum Schluss Druck gemacht. Leider hat uns das Quentchen Glück zum Punktgewinn gefehlt", war Trainer Marc Böhmann stolz auf sein Team.

Am nächsten Samstag steht das nächste Heimspiel an: Um 17.00 Uhr treffen die Eppelheimer Fußballfrauen auf Amicitia Viernheim.

VERDIENTER SIEG GEGEN SANDHAUSEN -

VIER WUNDERSCHÖNE TORE UND EINE TABELLENFÜHRUNG!

 

Die Eppler Fußballfrauen bleiben in der Erfolgsspur: Im fünften Saisonspiel gewann das Team um Kapitänin Linda Uchlier auf heimischem Kunstrasen gegen den FC Sandhausen verdient mit 4:1 (3:1). Kirsten Winhuysen (2), Cathrin Röhnisch und Linda Uchlier steuerten wundervoll herausgespielte Tore bei und krönten eine äußerst geschlossene Teamleistung.

 

DAMENTEAM SIEGT AUCH IN HANDSCHUHSHEIM -

HOCHVERDIENTES 2:1 HÄTTE AUCH HÖHER AUSFALLEN KÖNNEN!

Die Eppelheimer Fußballfrauen sammeln in der Landesliga weiter fleißig Punkte und bleiben ungeschlagen. Bei der Djk Handschuhsheim gewann das Team um Kapitänin Linda Uchlier mit der tollen Unterstützung vieler Fans hochverdient mit 2:1. Die Tore in der überwiegend einseitigen Begegnung erzielten Kirsten Winhuysen und Tonia Szyperski mit schönen Schüssen ins Eck.

Der Sieg heute Abend gegen die mit einem 5-2-System unkonventionell verteidigenden Handschuhsheimerinnen hätte durchaus noch höher ausfallen können, aber das Aluminium und auch die gute Torhüterin der Heidelbergerinnen verhinderten weitere Treffer.

DAMENTEAM WEITER UNGESCHLAGEN -
4:4 NACH GROSSEM KAMPF IN FINKENBACHTAL!

Die Damen der SG ASV/DJK Eppelheim bleiben in der Landesliga ungeschlagen. Beim spiel- und kampfstarken FC Finkenbachtal erreichte das Team um Kapitänin Linda Uchlier nach dramatischem Spielverlauf und großartiger Leistung ein 4:4-Unentschieden. Die Tore erzielten Friederike Motzkus (2), Kirsten Winhuysen sowie Alexa Beidinger, die in der letzten Spielminute bei einem Neunmeter eiskalt vollstreckte.

Überschattet wurde das gerechte Unentschieden von Freddys Muskelverletzung. Freddy, wir drücken Dir die Daumen, dass die Verletzung nicht sehr schlimm ist und wünschen dir gute Besserung

FRAUEN-TEAM SIEGT ZUM START DER LANDESLIGA-SAISON NACH GROSSEM KAMPF GEGEN ROT-WEISS RHEINAU
 
Das Frauen-Team der SG ASV/DJK Eppelheim hat einen Saisoneinstand nach Maß  hingelegt.  Die Mannschaft um Kapitänin Linda Uchlier gewann gegen kampfstarke Rheinauerinnen mit 4:3. Der Sieg war zwar knapp, aber völlig verdient, weil das Eppler Team die reifere Spielanlage zeigte und auf allen Positionen glänzend agierte. Die Tore erzielten Friederike Motzkus  (2),  Kirsten Winhuysen sowie Ann-Kathrin Hönig, die das Tor des Tages mit einem 25-Meter-Schuss genau in den Winkel erzielte. 

  

DERBYSIEG IN OFTERSHEIM! !!

Mit einer starken Teamleistung holten die SG-DAMEN um Kapitänin und Torhüterin Linda Uchlier am 11.10.17 einen verdienten Derby-Sieg bei der SG Oftersheim. Die Tore zum 3:2 Sieg schossen Friederike Motzkus (2) und Kirsten Winhuysen. Der Sieg hätte durchaus noch höher ausfallen können, aber fünf Mal (!) rettete für die Gastgeberinnen die Querlatte. Die Eppler Damen überzeugten am Hardtwald vor allem mit einer klaren Spielanlage, einem klugen Spiel nach vorne und einer resoluten Abwehrarbeit

          

 

 

 

 

 

 

Hauptsponsor: Fa. Knippschild

 

Die Sponsoren des ASV Eppelheim

Wir sagen DANKE für die tolle Unterstützung!

 

Kontakt (Förderkreis)

Albert Stephan

Telefon: 06221-763712

E-Mail: asv.foerderkreis@gmx.de

 

 

WetterOnline
Das Wetter für
Eppelheim
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eppelheim