Saison 2019 / 2020

 

 

Auswechslungen:

23 min. Huber (5) <--> Filyos (21)

69 min. Grün (23) <--> von Geiso (11)

80 min. Ludkowski (28) <--> Martin (17)

16.Spieltag

ASV/DJK Eppelheim

-

1.FC Mühlhausen

1:1

ASV krallt sich trotz Unterzahl einen Punkt!

Bereits nach 5 Minuten musste Eppelheim in Unterzahl agieren, da der Mühlhausener Kettenmann von Christian Zeilfelder nur durch ein Foulspiel gebremst werden konnte. Trotz Überzahl konnte sich die technisch versierten Gäste gegen die nun defensiv eingestellten Gastgeber nur selten Torchancen erarbeiten. Die besseren Chancen bis zur Pause lagen überraschenderweise auf Seiten der Eppelheimer aber David von Geiso und Patrick Lehr scheiterten jeweils nur knapp.

Nach der Pause verstärkte Mühlhausen den Druck und die Chancen lagen nun klar auf Seiten des FC. In der 47. Minute vergab Michael Kettenmann die bis dahin beste Möglichkeit für Mühlhausen. In der Folgezeit konnte sich Eppelheim bei ihrem überragenden Torwart Dominik Machmaier bedanken, dass der Gast nicht in Führung ging. Nach einem einem schönen Spielzug tauchte Furkan Atsay plötzlich frei vor dem Eppler Torwart auf aber auch er konnte den glänzend reagierenden Torwart nicht überwinden. In der 87. Minute war aber auch er machtlos, als Michael Kettenmann aus dem Gewühl heraus zum 0:1 einschob. Eppelheim gab aber nicht auf, warf alles nach vorne und wurde in der Nachspielzeit belohnt als Patrick Greulich den Ball nach Zuspiel von Dennis Maxwell-Ludowski über die Linie zum vielumjubelten 1:1 Ausgleich drücken konnte.

Auswechslungen:

46 min. Ludkowski (28) <--> Martin (17)

62 min. Grün (23) <--> Filyos (21)

84 min. Huber (5) <--> Bauer (22)

87 min. Sitnikow (6) <--> von Geiso (11)

15.Spieltag

FV 1918 Brühl

-

ASV/DJK Eppelheim

3:4

Der ASV zeigte in der torreichen ersten Hälfte der Begnung seine bisher beste Saisonleistung. Bereits nach 2. Minuten zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Brühl ließ sich das "Geschenk" nicht nehmen und Christian Heinrich verwandelte sicher zum 1:0. Der ASV zeigte sich wenig beeindruckt und diktierte in der Folge die Partie. Patrick Greulich setzte sich geschickt auf der rechten Seite durch und Yannick Martin zeigte Torjägerqualitäten und verwandelte in der 9. Minute die Hereingabe mit einem satten Schuss ins rechte untere Toreck zum 1:1 Ausgleichtreffer. "Das hat gut geklappt, das machen wir gerade nochmal...", dachten sich die beiden wohl, denn in  13. Minute traf Yannick Martin zur erstmaligen ASV-Führung. Nach einem Black Out vom ansonsten fehlerfreien Eppelheimer Torhüter Machmeier hatte es Tim Dieterich leicht in der 20. Spielminute den 2:2 Ausgleichstreffer für Brühl zu markieren. Auch diesen Tiefschlag steckte das Team von Trainer Frank Engelhardt weg und David van Geiso war es vorbehalten mit verwandelten Freistoß die 2:3 Führung wieder herzustellen. Spielführer Patrick Greulich zeigte in der 35. Spielminute dass auch er ein Meister des ruhenden Balles ist und setzte einen weiteren Freistoß aus 25 Metern zur 2:4 Halbzeitführung in die Maschen.

Nach der Pause und einer roten Karte für die Gastgeber verflachte die Begegnung. Der ASV kontrollierte weiterhin die Begegnung und spielte sich Torchahncen heraus, die teilweise leichtfertig vergeben wurden. Das sollte sich fast rächen als der Brühler Spielführer Domink Böckli aus dem Nichts mit einem sehenswerten Kopfball in der 72. Spielminute auf 3:4 verkürzte. Der ASV zeigte sich nervenstark und so blieb es bis zum Ende der spannenden Party beim hochverdienten 3:4 Auswärtserfolg. Der Anschluss ans Mittelfeld ist mit diesem Sieg geglückt.

Auswechslungen:

72 min. Tropf (3) <--> Filyos (21)

80 min. Bel Hadj (29) <--> Baumann (14)

90+3 min. Dittmer (15) <--> Martin (17)

 

 

13.Spieltag

SV 98 Schwetzingen

-

ASV/DJK Eppelheim

0:1

Nach über 60 Jahren trafen die beiden jetzigen Fußball-Landesligisten bei einem Verbandsspiel wieder aufeinander. Der ASV musste mit dem "letzten" Aufgebot nach Schwetzingen reisen und zeigte dabei eine kämpferisch starke Leistung. Bereits nach 2. Spielminuten hatten die Eppelheimer Zuschauer den Torschrei auf den Lippen , doch ASV Torjäger Patrick Greulich scheiterte auf kürzester Distanz am gut aufgelegten Schwetzinger Torwart. Das Spiel stand danach auf einem sehr überschaubaren spielerischen Niveau. Nach der Pause das gleiche Bild und so führte passend dazu ein Schwetzinger Eigentor zur Eppelheimer Führung bei.

Beide Mannschaften bemühten sich Linie ins Spiel zu bringen, was aber selten gelang. Da das Schwetzinger Team an diesem Tag komplett  enttäuschte, blieb es bis zum Schlusspfiff beim nicht erwarteten aber verdienten Auswärtssieg für unsere SG ASV/DJK.

Auswechslungen:

67 min. Filyos (21) <--> Von Geiso (11)

67 min. Martin (17) <--> Weiss (18)

74 min. Ludkowski (28) <--> Neusser (8)

 

12.Spieltag

ASV/DJK Eppelheim

-

VFB St.Leon

0:3

Talfahrt geht ungebremst weiter..

Nach ausgeglichenem Spielbeginn mit Chancen auf beiden Seiten kam St. Leon immer besser ins Spiel und übernahm nach ca. 20 Minuten eindeutig das Kommando. Folge war das 0:1 durch Dennis Gerber (34. Min.), der schön freigespielt wurde und dem Eppelheimer Torwart aus kürzester Distanz keine Abwehrchance ließ. Auch in der Folgezeit war St. Leon dem 2. Tor näher als Eppelheim dem Ausgleich.

Nach dem Wechsel hatten beide Teams jeweils eine Möglichkeit zur Resultatsverbesserung. Zunächst scheiterte St. Leon an den guten Reaktionen des überzeugenden Eppelheimer Torwarts Dominic Machmaier, danach verpasste Patrick Greulich den Ausgleich, als er mit seinem schwachen Fuß den St. Leoner Torwart nicht überwinden konnte. Direkt im Gegenzug gelang Dennis Gerber in der 52. Minute das 0:2. Eppelheim bemühte sich zwar weiter, musste jedoch noch in der 82. Minute das hochverdiente 0:3 durch Mauritz Wicker hinnehmen.

Auswechslungen:

58 min. Grün (23) <--> Von Geiso (11)

72 min. Ludkowski (28) <--> Martin (17)

81 min. Huber (5) <--> Filyos (21)

86 min. Sitnikow (6) <--> Zeilfelder (10)

14.Spieltag

ASV/DJK Eppelheim

-

Spvvg 06 Ketsch

4:0

Hochmotiviert starteten wir in die Partie gegen den Tabellennachbarn Ketsch und konnten durch eine schöne Aktion von Yannick Martin bereits in der siebten Minute in Führung gehen. Weitere Chancen zum Ausbau der Führung vergaben wir jedoch, somit ging es mit diesem Zwischenstand in die Kabinen. 

Nach Wiederanpfiff verlor das Spiel keineswegs an Anschaulichem und der eingewechselte Tristan Grün erhöhte die Führung durch eine wunderbare Vorlage von Dennis Sommer auf 2:0. Die Freude war groß, jedoch für uns kein Grund mit dem Fußballspielen aufzuhören. In der 80. Minute war es der ebenso eingewechselte Dennis Maxwell-Ludkowski, der auf 3:0 erhöhte. Nur vier Minuten später erhöhte sich der Spielstand durch ein Eigentor auf 4:0.

 

 

Auswechslungen:

73 min. Martin (17) <--> Huber (5)

83 min. Von Geiso (11) <--> Grün (23)

 

 

10.Spieltag

ASV/DJK Eppelheim

-

FC Badenia St.Ilgen

2:2

ASV verspielt leichtsinnig eine 2:0 Führung..

Der ASV zeigte sich nach der indiskutablen Leistung im letzten Auswärtsspiel gut erholt und zeigte über weite Teile der Begegnung eine ansprechende Leistung. Tristan Grün brachte die Eppelheimer in Front, als er aus dem Gewühl heraus St. Ilgens Torwart überwinden konnte. Die erste Gästechance resultierte aus einem Freistoß, der den Außenpfosten streifte. Die beste Möglichkeit hatte Sebastian Fenyö, aber sein Schuss aus der Drehung heraus landete in den Händen des Keepers. In der 37. Minute lag der Ausgleich in der Luft, aber Patrick Marinkas warf sich noch in den Schuss des Gegners.

Kurz nach der Pause stellte Dominik Machmaier sein Können unter Beweis und verhinderte den Ausgleich. Nach einem langen Zuspiel von Tristan Grün auf Patrick Greulich kam es zum 2:0 (57.). In der Folge zeigte St. Ilgen warum sie in der Tabelle soweit oben und der ASV auf einem Abstiegsplatz steht. Angriff auf Angriff rollte auf das Eppelheimer Tor, doch es bedurfte eines unglücklichen Elfmeters um den 2:1 Anschlusstreffer zu erzielen. Nach einem weiteren individuellen Abwehrfehler erzielte der routinierte St. Ilgener Angreifer Dennis Schwager den 2:2 Ausgleich bei dem es auch bis zum Spielende blieb.

9. Spieltag
Srbija Mannheim - ASV Eppelheim 3:0
 
Im ersten Abschnitt stellte Eppelheim noch das aktivere Team und hatte durch Greulichs Pfostenschuss in der 5. Minute die erste Möglichkeit. Srbija
Mannheim versuchte immer wieder durch lange Bälle zum Erfolg zu kommen. Bis zur Pause konnte sich die Heimmannschaft aber keine zwingende
Torchance erarbeiten. Eppelheim hingegen hatte durch von Geiso, Lehr und Greulich drei Hochkaräter, der Ball wollte aber einfach nicht ins Tor.
 
Auch zu Beginn der zweiten Hälfte hatte Eppelheim ein leichtes optisches Übergewicht, die Abwehr der Gastgeber hatte sich aber inzwischen besser auf die Eppelheim Angreifer eingestellt, so dass es für den ASV kein durchkommen mehr gab. Nach einem kapitalem Fehler im Spielaufbau tauchte Anton Markovic frei vor dem Eppelheimer Tor auf und hatte wenig Mühe das 1:0 für Mannheim zu erzielen (68.). Kurz vor Ende der Partie erzielte Stjepanovic  nach einem Lauf über das halbe Feld mit dem 2:0 die Vorentscheidung. In der Nachspielzeit gelang gegen resignierende Eppelheimer Lukic sogar noch das 3:0.
 
Der ASV findet sich jetzt völlig zu recht auf einem Abstiegsplatz wieder und es wird nach den bisher gezeigten Leistungen sehr schwer werden, diesen bis Saisonende wieder zu verlassen.9

 

8. Spieltag
ASV/DJK Eppelheim - FC Bammental 0:4
 
Bammental präsentierte sich als Spitzenmannschaft und bestimmte von Anfang an das Geschehen. In der 10. Minute hatte Eppelheim eine nennenswerte Chance vor der Halbzeit, aber der Schuß von Max Weiss verfehlte knapp das Ziel. Danach spielte nur noch Bammental und der Eppelheimer Torwart Dominik Machmeier musste Schwerstarbeit leisten, um dás 0:0 zu hakten, Auch in der 18. Min zeigte er sein Können, als er den Handelfmeter geschossen von Carsten Klein parrieren konnte. Kurz vor der Halbzeit war aber auch er machtlos, als er einen Flachschuß von Carsten Klein passieren lassen musste. Fast mit dem Halbzeitpfiff dann das 0:2. Dominik Machmeier reagierte gegen einen Bammentaler Stürmer, der Ball landete dann aber nach einem Eppelheimer Abwehrfehler erneut bei Bammental und Maik Grund erzielte eiskalt das 0:2. Mit Beginn der 2 Hälfte hatte sich Eppelheim einiges vorgenommen und hatten durch Patrick Greulich und Sebastian Huber zwei Chancen zum Anschlusstreffer zu kommen. Danach rannte Eppelheim zwar an, stellten die Bammentaler Abwehr aber vor keine Probleme. In den Schloußminuten setzte Bammental noch zwei Konter und Muhammed Güner und Schneckenberger schraubten das Ergebnis auf 0:4 hoch.
 
 
7. Spieltag
ASC Neuenheim - ASV/DJK Eppelheim 2:1
 
In der ersten Hälfte hatten die Gastgeber zwar ein optisches Übergewicht, stellten aber die Eppelheimer Abwehr selten vor alllzu große Probleme. Eppelheim verlegte sich aufs Kontern und hätten bereits in der 5. Minute in Führung gehen müssen, aber Patrick Greulich traf die Hereingabe von Luca Bauer nicht richtig, so dass der Neuenheimer Torwart noch eingreifen konnte. Auch in der Folgezeit lagen die besseren Chancen auf Eppelheims Seite, aber der Neuenheimer Torwart lies sich nicht überwinden. In der 33. Minute war aber auch er machtlos, als Tristan Grün einen Eckbal aus kürzester Distanz übr die Linie drücken konnte. Nach der Pause machten die Gastgeber Druck, die klareren Chancen hatte aber weiterhin Eppelheim. In der 50. Minute lief Patrick Greulich frei aufs Tor zu, scheiterte aber erneut am Neuenheimer Torwart. NAch und nach konnte sich Neuenheim besser in Szene setzen und die Chancen häuften sich. In der 75. Minute gelang Neuenheim nach einem Konter der 1:1 Ausgleich durch Kerber. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld war es Markus Meyer (84. Min.)der das Spiel zu Gunsten von Neuenheim drehte.

     

 

 

6.Spieltag

ASV/DJK Eppelheim - FT Kirchheim

3:0

 
In den ersten Minute hatte Eppelheim leichte Feldvorteile, ohne daraus aber Kapital schlagen zu können. Bereits in derr 2. Minute lief Max Weiss frei auf das Kirchheimer Tor zu, brachte aber den Ball nur am Kirchheimer Tor vorbei. Kirchheim konnte sich befreien und das Spiel offen gestalten. Nach einem leichten Ballverlust von Kirchheim schaltete Eppelheim schnell um und Patrick Lehr verwertete die Hereingabe von Can Filyos zur1:0 Führung. Kirchheim war davon nicht geschockt und Eppelheim hatte Glück, dass Kirchheim aus den zahlreichen Chancen kein Tor machte. Auch nach der gelb-roten Karte für einen Kirchheimer Spieler lagen die besseren Chancen auf Kirchheimer  Seite. Auch nach dem Wechsel versäumte es die Gäste den Ausgleich zu erzielen. Die Vorentscheidung dann in der 71. Min. David von Geiso eroberte den Ball bediente Patrick Greulich der übeerlegt zum 2:0 einschob. Nach der 2. gelb-roten Karte für Kirchheim nuzte Patrick Greulich die Gelegenheit in der 79. Min. nach Flanke von PatrickLehr zum 3:0 Endstand.

 

 

 

 

 

5.Spieltag

VFL Kurpfalz Neckarau - ASV/DJK Eppelheim

3:3

 
In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer eine torreiche Begegnung. Den Torreigen eröffnete Neckarau durch IdrisYildirim (5.) der die präzise Hereingabe von Furkan Aksoy nur noch über die Linie drücken musste. Eppelheim war kurz geschockt, konnte ber bereits in der 12. Minute durch Patrick Greulich den Ausgleich erzielen. Sechs Minuten später fasste sich Tristan Grün ein Herz und erzielte mit einem 20 mtr.-Schuß den Führungstreffer für Eppelheim. In der Folgezeit versäumte es Eppelheim die sich bietendenden Chancen in Tore umzusetzen. Kurz vor der Halbzeit überschlugen sich die Ereignisse. NAch einem Eckball stand erneut Idris Yildirim goldrichtig und erzielten den 2:2 Ausgleich (43.). Im Gegenzug verwandelte Patrick Greulich (44.) die Hereigabe von Can Filyos zur erneuten Führung für Eppelheim. In der Nachspielzeit überwand erneut Idris Yildirim per Freistoß den Eppelheimer Torwart zum 3:3 Halbzeitstand. In der 2. Hälfte konnten beide Teams nicht mehr an die vorherigen Leistung anknüpfen. Neckarau hatte in diesem Abschnitt ein leichtes Übergewicht, deren Angriffe stellten die Eppelheimer Abwehr vor keine allzu großen Problemen.  Es blieb beim 3:3 Unentschieden.

 

 

Aufstellung

4. Spieltag

ASV/DJK Eppelheim - SG HD-Kirchheim

1:3

 
ASV mit erneuter, verdienter Heimpleite
 
In einer intensiv geführten Landesliga Partie schenkten sich beide Mannschaften von Anfang an nichts. Sowohl der ASV als auch die SG agierten aus einere sicheren Abwehr heraus, so dass Torchancen in den ersten 20 Minuten Mangelware waren. In der 32. Spielminute nahm sich C. Aydingülü ein Herz und versenkte aus 25. Metern den Ball zur 0:1 Führung für die Gäste im Netz. Im Gegenzug hatte P. Greulich die große Möglichkeit zum Ausgleich doch sein Schuss landete knapp neben dem Tor. Kirchheim ließ nicht nach und kam immer wieder gefährlich vor das Eppelheimer Tor. So auch in der 38. Spielminute als Neuner mit einem Schlenzer am Eppelheimer Gebälk scheiterte.
 
Nach der Pause erhöhte der ASV den Druck. In der 53. Minute. hatte P. Lehr die große Möglichkeit zum 1:1 doch ein Kirchheimer Abwehrspieler kratzte den Ball von der Linie. Im direkten Gegenzug köpfte Z. Varga eine schön geschlagene Flanke zum vorentscheidenden 0:2 ein. Kirchheim kontrollierte jetzt das Spiel und erhöhte in der 63. Spielminute folgerichtig durch R. Lange auf 0:3. Den ASV-Spielern viel nichts mehr ein um die erneute Heimniederlage zu verhindern. In der 84. Spielminute gelang P. Greulich nach einem Handelfmeter zwar noch der Treffer zum 1:3, doch zu mehr sollte es an diesem Abend nicht reichen. Fazit: Kirchheim gewann verdient ohne an die Grenzen gehen zu müssen. Für ASV-Trainer Timo Staffeldt wartet viel Arbeit um aus dem verunsicherten Team eine gute Landesliga-Mannschaft zu formen.

 

 

Aufstellung

Aufstellung

 

 

3.Spieltag

DJK Ziegelhausen-Peterstal - ASV/DJK Eppelheim         

0:2

 
Der ASV zeigte sich gegenüber den beiden Auftaktpleiten kämpferisch stark verbessert und gewann verdient mit 0:2 in Ziegelhausen
 
Das Spiel war noch keine 3. Minuten alt, da köpfte Dennis Maxwell Ludkowski einen scharf getretenen Eckball von Dennis Sommer zum 0:1 ins Netz. Danach entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, bei dem die Heimmannschaft mehr Ballbesitz hatte. Mitte der 1. Halbzeit rette zweimal der Pfosten den ASV vor dem möglichen Ausgleich. David von Geiso wiederum hatte kurz vor der Pause die Riesenchance auf 0:2 zu erhöhen, doch der Ziegelhäuser Torwart Lohmann zeigte sich als Meister seines Faches.
 
Nach dem Wechsel kontrollierte der ASV das Spiel und ließ in der Abwehr nichts mehr zu. Eine der zahlreichen Konterchancen nutzte Patrick Greulich in der 69. Minute zum 0:2. Trotz weiterer bester Chancen blieb es bis zum Schlusspfiff des gut leitenden Schiedsrichter Mattern beim verdienten 0:2 Auswärtssieg des ASV.

Spielbericht

Aufstellung

Aufstellung

 

 

2.Spieltag

ASV/DJK Eppelheim - TSV Neckarbischofsheim

2:3

 

Von Anfang an entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel. Die Gäste waren hellwach und zeigten sich in der Folgezeit als homogenes, konterstarkes Team. Nachdem der ASV immer wieder im Spiel nach vorne leichtfertig Bälle verlor, bedankten sich die Gäste auf ihre humorlose Weise und erzielten durch zwei blitzsauber vorgetragenen Konter in der 17. und 19. Spielminute die 0:2 (D. Hotel, P. Monteiro) Führung. Der ASV hatte in der Folgezeit zwar deutlich mehr Ballbesitz, tat sich aber schwer Torchancen zu erarbeiten und die richtige Balance zwischen Angriff und Abwehr zu finden.
 
Nach dem Wechsel dauerte es keine drei Minuten, da erhöhten die Gäste durch Daniel Hotel nach einem  Abwehrfehler auf 0:3. Der ASV warf jetzt alles nach vorne und erzielte in der 68. Minute den Treffer zum 1:3 durch Max Weiss. Nachdem Dennis Maxwell Ludkowski in der 78. Minute nach einem schön vorgetragenen Angriff auf 2:3 verkürzte war der ASV drauf und dran den Ausgleichstreffer zu erzielen, doch es fehlte am Ende einfach das nötige Quäntchen Spielglück um zumindest ein Remis zu erzielen. So blieb es bis zum Abpfiff der souverän leitenden Schiedsrichterin Sonja Ressler beim nicht unverdienten Auswärtserfolg für den Aufsteiger aus Neckarbischofsheim.

 

So hatte man sich bei den ASV-Verantwortlichen den Saison-Start nicht vorgestellt und es bleibt zu hoffen, dass es dem Team um Trainer Timo Staffeldt beim nächsten schweren Auswärtsspiel in Ziegelhausen gelingt den Bock umzustoßen und die ersten Punkte einzufahren.

Aufstellung

Aufstellungen

 

 

1.Spieltag

FC Türkspor Mannheim - ASV/DJK Eppelheim 

2:0

Cheftrainer Timo Staffeldt musste mit nur 13 Feldspielern die Reise nach Mannheim antreten. In der Anfangphase konnte sich keine der beiden Mannschften in Szene setzen. Es dauerte bis zur 26. Minute ehe die erste gefährliche Aktion zu notieren war aber der Schuss von Rahmi Can Bas verfehlte das Eppelheimer Tor knapp. Der ASV hatte in der ersten Hälfte bis auf zwei Halbchancen, keine nennenswerten Aktionen. Das 1:0 für Türkspor fiel dann doch etwas überraschend. Nach einem Pass in die Tiefe stand Masanneh Ceesay völlig frei vor dem Eppelheimer Tor und verwandelte sicher (40. Min.) zum 1:0 für die Gastgeber.
 
Türkspor kam schwungvoller aus der Kabine und der Ex-Neuenheimer Torjäger Nazmi Bulut verwandelte in der 55. Min. einen Foulelfmeter sicher zum 2:0. Danach warf Eppelheim alles nach vorne und hatte zwischen der 60. und 75. Minute mehrere hochkarätige Tormöglichkeiten aber der Torhüter oder der Pfosten verhinderten den möglichen Anschlusstreffer. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim letztendlich verdienten 2:0 für die Mannheimer.  Fazit: Es bedarf einer großen Leistungssteigerung um das erste Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Neckarbischofsheim bestehen zu können.

Hauptsponsor: Fa. Knippschild

 

Die Sponsoren des ASV Eppelheim

Wir sagen DANKE für die tolle Unterstützung!

 

Kontakt (Förderkreis)

Michael Sommer

 

E-Mail:

michael.sommer@holz-adrian.de

 

 

WetterOnline
Das Wetter für
Eppelheim
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eppelheim