+++Vorschau+++Termine+++Berichte+++

Kreisklasse B 

nächstes Spiel

25.08.2019, 12:15 Uhr

 

ASV/DJK Eppelheim II

-

DJK/FC Ziegelhausen

 

 

bfv Frauen Landesliga RN/OD

nächstes Spiel

15.09.2019

.

ASV Eppelheim

-

St.Leon/Mingolsheim

 

 

ASV-Spieler freuen sich auf's Derby!

Am diesem Freitag findet nach Jahren der Abstinenz wieder das Derby gegen die SG HD-Kirchheim statt. Sowohl der ASV als auch der Verbandsliga-Absteiger aus Kirchheim sind suboptimal mit nur einem Sieg und zwei Niederlagen  in die Saison gestartet. Nur der Sieger des Spiels wird den Anschluss an die Spitzengruppe herstellen können.

 

ASV-Trainer Timo Staffeldt ging nach dem Spiel gegen den Aufsteiger aus Neckarbischofsheim mit seinen Mannen hart ins Gericht: "Ich kann es mir nicht erklären, was mit der Mannschaft los ist. Bei dieser schwachen Vorstellung in der ersten Halbzeit gegen Neckarbischofsheim, wusste ich gar nicht, was ich in der Pause alles ansprechen soll. Da war kein Wille, keine Einsatzbereitschaft und keine Leidenschaft zu verspüren. So kann man keine Lust am Fußballspielen haben“.  

 

Die Mannschaft zeigte den Sonntag darauf eine klare Reaktion und sicherte sich trotz angespannter Personalsituation mit dem 0:2 Auswärtssieg in Ziegelhausen die ersten drei Saison-Punkte. Spielerisch war zwar noch viel Luft nach oben aber das Team konnte mit der gezeigten Einstellung und Leidenschaft mit der zu Werke gegangen wurde, voll überzeugen.

 

Bleibt zu hoffen, dass der ein oder andere Spieler beim schweren Spiel gegen den Verbandsliga-Absteiger wieder zur Verfügung steht und die Einstellung wieder stimmt. Dann sollten mit etwas Spielglück die drei Punkte in Eppelheim bleiben.

Kreisklasse B

letztes Spiel

18.08.2019

 

FC Saandhausen

-

ASV/DJK Eppelheim

 

2:0

bfv Frauen Landesliga RN/OD

letztes Spiel

tt.mm.jjjj

 

ASV Eppelheim

-

Gegner

 

 

ASV wird DFB-Stützpunkt!

Mitte Juli war es endlich so weit: Der Vertrag zwischen dem Badischen Fußballverband und dem ASV Eppelheim als neuer DFB-Stützpunkt war in trockenen Tüchern. Marcus Schmid, unser ehemaliger 1. Mannschafts-Trainer brachte im Frühjahr den Stein ins Rollen und stellte den ersten Kontakt zwischen dem Badischem Fußballverband und dem ASV Eppelheim her. Dann ging es ganz schnell. Die Rahmenbedingungen wurden fixiert und ein Vertrag aufgesetzt. Der ASV ist somit einer von 366 DFB-Stützpunkten. Die ersten Trainingseinheiten der Jahrgänge 2007 und 2008 werden ab dem 16.09.2019 auf dem ASV-Gelände  beginnen.

Gerade unsere Jugendleitung verspricht sich davon viele positive Impulse, gerade im Bereich Trainer-Weiterbildung. Jugendleiter Chaled Talas: „Wir hatten schon erste Gespräche mit den Verantwortlichen. Mit dem DFB-Stützpunkt-Koordinator Marcus Schmid haben wir einen mehr als kompetenten Ansprechpartner an unserer Seite, der uns mit seinem Trainerteam mit Rat und Tat zur Seite stehen wird. Wir erhoffen uns viele positive Impulse für unsere Trainingsarbeit und freuen uns riesig auf die Zusammenarbeit“

Heuwagenrennen - ASV-Fußballer mit strammen Waden!

 

Zum diesjährigen Stadtfest war Samstagnachmittag wieder das traditionelle Heuwagenrennen angesagt. Sechs Teams gingen insgesamt an den Start, zwei Teams davon stellten unsere Fußballer. Die 1. Mannschaft zeigte in einem starken Starterfeld Durchhaltevermögen und sicherte sich hinter den Triathleten von der Poseidon Eppelheim einen sehr guten 2. Platz. Das 2. Fußballer-Team wurde immerhin Vierter!

     

ASV-Fußballer starten auf ungewohnten Terrain!

Bei bestem Wetter begann der Start der ASV-Fußballer in die Vorbereitungsphase der Saison 2019/2020 nicht wie gewohnt auf dem dem ASV-Naturrasen sondern auf der schönen Gartengolfanlage von Vincenzo Ruta in Eppelheim. Aufgeteilt in mehrere Gruppen ging man motiviert an den Start. Nach der 18. und damit letzten Bahn wurden die Punkte zusammengezählt und die Sieger ermittelt. Der Bahnrekord der Anlage wurde zwar nicht gebrochen, doch zeigten die Spieler eindrucksvoll, dass sie nicht nur mit dem Fußball, sondern auch mit dessen "kleinen Bruder" geschickt umzugehen verstehen. Dennis Sommer, der auch gleichzeitig der Organisator dieses gelungenen Turniers war, konnte sich als Sieger feiern lassen. Den Abend ließen die Spieler bei einem gemeinsamen Essen im ASV-Clubhaus bei Kosta ausklingen.

 

Ein großes "Dankeschön" nochmals an Vincenzo "Kappo" Ruta, der ein vorzüglicher Gastgeber war.

Dauerkarten stehen ab sofort

zur Verfügung!

 

 
Wer Interesse am Kauf einer Dauerkarte für die Saison 2019/2020 hat, kann diese jetzt direkt bei folgenden Sportfreunden erwerben:
 
Walter Fein
Michael Sommer
Andreas Stephan
Achim Scharwatt
 
Preise (16 Heimspiele):
 
Vollzahler  50€
Ermäßigte 25 €

 

 

Vorschau Saison 19/20

1. Mannschaft Landesliga Rhein-Neckar

 

ZUGÄNGE

  • Johann Sitnikow, 33 Jahre, Abwehr, Co-Trainer (FV Nußloch, Kreisliga)

Johann wohnt in Eppelheim und war lange Jahre als Spieler für den FC Nußloch in der Kreis- und Landesliga am Ball. Seit der Saison 15/16 fungierte er dort als Spielertrainer und bringt damit eine Menge Erfahrung mit nach Eppelheim, um als Spieler das Team sowie als Co-Trainer unseren Cheftrainer Timo Staffeldt optimal zu unterstützen.

  • Dennis Sommer, 27 Jahre, Abwehr und Mittelfeld (TuS Mechtersheim, Oberliga)

Der verlorene Sohn ist zurück! Nach zwei erfolgreichen Jahren beim TuS Mechtersheim in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, wo er zum Stammspieler avancierte und insgesamt 42 Spiele (2 Tore) absolvierte, kehrt Dennis nun zur neuen Saison nach Eppelheim zurück und wird für unser Team sowohl qualitativ auf dem Platz wie auch außerhalb als Bindeglied innerhalb der Mannschaft eine enorme Verstärkung sein. Dennis kann bevorzugt auf den Außenbahnen defensiv wie offensiv eingesetzt werden.

  • Christian Zeilfelder, 37 Jahre, Abwehr (SpVgg 06 Ketsch, Landesliga)

Von der SpVgg Ketsch stößt Christian Zeilfelder zum ASV. „Zeile“ bringt enorme Erfahrung von seinen bisherigen Stationen mit nach Eppelheim und kann Einsätze für die TSG Weinheim in der Oberliga sowie für den FC Rot und den SV Schwetzingen in der Verbandsliga aufweisen. Er wird unserer Abwehr die nötige und in der vergangenen Runde oft vermisste Stabilität verleihen, ist zudem sehr kopfballstark und für einen Abwehrspieler enorm torgefährlich (13 Tore für Ketsch in den letzten drei Saisons)

  • Tim Jansen, 21 Jahre, Abwehr (FV Nußloch, Kreisliga)

Mit Tim Jansen hat sich der ASV eines der talentiertesten Abwehr-Talente der Kreisliga geangelt. Tim war in den letzten drei Jahren eine feste Größe im Abwehrverbund vom FV Nußloch und kann trotz seines noch jungen Alters bereits auf über 70 Einsätze in der Kreisliga Heidelberg verweisen.

  • David von Geiso, 25 Jahre, Mittelfeld und Angriff (FC Viktoria Bammental, Kreisliga)

Mit David von Geiso kehrt ein Eigengewächs nach 5 Jahren nach Eppelheim zurück. David spielte die letzten beiden Saisons für den FC Bammental in der Landesliga, davor war er in Pfaffengrund und Eberbach in der Kreisliga am Ball. Mit seiner enormen fußballerischen Qualität besitzt David das Potential, um unserem Offensivspiel entscheidende Impulse zu verleihen.

  • Patrick Lehr, 23 Jahre, Mittelfeld (FV Brühl, Landesliga)

Patrick war in den letzten drei Spielzeiten eine feste Größe im Mittelfeld des FV Brühl und davor bereits auch schon in 18 Partien in der Verbandsliga für den SV Schwetzingen am Ball. Mit Patrick gewinnen wir einen torgefährlichen Spieler und Stabilisator für unser Mittelfeld.

  • Dennis Maxwell-Ludkowski, 29 Jahre, Angriff (USA, ehemals Fortuna Heddesheim)

Mit Dennis kommt ein interessanter Spieler nach Eppelheim. Er lebte die letzten Jahre in den USA und ist nun nach Deutschland zurückgekehrt. Die letzte Saison absolvierte er 2014/15 in der Landesliga bei Fortuna Heddesheim und hat dort, wie auch bereits in der Verbandsliga für die SG Kirchheim, seine enorme Torgefahr unter Beweis gestellt. Wir hoffen und wünschen Dennis, dass er in „Good Old Germany“ wieder an seine bestechende Form und erfolgreichen Zeiten in Heddesheim und Kirchheim anknüpfen kann.

 

 

 

ABGÄNGE

  • Marcel Hofbauer (ASC Neuenheim)

Marcel möchte beim Ligakonkurrenten ASC Neuenheim eine neue Herausforderung suchen und wird dort als spielender Co-Trainer fungieren.

  • Yves Hillger (Kirchzarten)

Unser langjähriger Abräumer im defensiven Mittelfeld wird sich aufgrund seines Master-Studiengangs in Freiburg dem Landesligisten SV Kirchzarten aus dem Breisgau anschließen.

  • Nikolas Dawid (FC Dossenheim)

Unser Eigengewächs Nikolas Dawid wechselt zur kommenden Saison zum Kreisligisten FC Dossenheim und möchte dort die Nr. 1 zwischen den Pfosten werden.

  • Lukas Skandik (vereinslos)

Lukas wird sich zur neuen Runde ebenfalls verändern. Nachdem sich sein geplanter Wechsel zum Landesliga-Absteiger aus Plankstadt aufgrund der neuen sportlichen Ausrichtung bei unserem Nachbarn wohl zerschlagen hat, ist er derzeit noch auf Vereinssuche.

  • Danny Karlein (pausiert)

Danny wird sich im nächsten Jahr eine Auszeit vom Fußball nehmen.

  • Alexander Pölzer (SV Heimstetten)

Alex kehrt nach seiner Studienzeit in Heidelberg in seine bayerische Heimat zurück.

 

 

 

AUSBLICK und SAISONZIEL

 

In der kommenden Landesligasaison werden erstmals seit der Saison 15/16 wieder 17 Mannschaften am Start sein. Aus der Verbandsliga sind die SG Kirchheim und der SV 98 Schwetzingen in die Landesliga abgestiegen, Aufsteiger aus den Kreisligen sind der FC St. Ilgen (KL Heidelberg), FK Srbija Mannheim (KL Mannheim) und der TSV Neckarbischofsheim (KL Sinsheim).

In der Breite hat die Stärke der Landesliga in den letzten Jahren immer mehr zugenommen und es wird spürbar schwerer, Prognosen zu treffen. Das trifft für die kommende Saison umso mehr zu. Mit der Reserve des SV Waldhof hat der Klassenprimus die Landesliga gen Verbandsliga verlassen, die Absteiger aus Kirchheim und Schwetzingen sind schwer einzuschätzen, da sie sich auch erst in der neuen Liga akklimatisieren müssen und erfahrungsgemäß kleine bis größere Umbrüche innerhalb der Mannschaftsstruktur meistern müssen.

Einen klaren Favoriten gibt es dieses Jahr also nicht. Am ehesten ist hier vielleicht der ASC Neuenheim in die Pole Position zu hieven, der im Offensivbereich mit Marcus Meyer vom Regionalligisten FC Astoria Walldorf, Marcel Hofbauer (ehemals Eppelheim und Walldorf) und Christoph Kazmaier vom 1.FC Mühlhausen enorme Qualität hinzugewonnen haben und sich bereits in der abgelaufenen Saison als Mannschaft sehr homogen präsentiert hat.

Unser primäres Ziel muss es sein, die Neuzugänge so schnell wie möglich zu integrieren und die Abgänge damit zu kompensieren. Ein Vorteil könnte sein, dass unser neuer Cheftrainer Timo Staffeldt die Mannschaft bereits die letzten Spiele der Rückrunde gecoacht hat und so bereits Teile seiner Spielphilosophie an die Mannschaft vermitteln und selbst erste Erfahrungen als Trainer sammeln konnte. In der Landesliga werden am Ende jene Mannschaften in der Tabelle oben stehen, die als Team am besten funktionieren und harmonieren. Ein solches Mannschaftsgefüge zu schaffen, ist unser generelles Ziel um nach der doch etwas enttäuschenden letzten Saison unseren Zuschauern wieder attraktiven Fußball anzubieten und damit verbunden letztendlich auch eine gute Rolle im Kampf um die vorderen Plätze in der Landesliga Rhein-Neckar spielen zu können.

 

Andreas Stephan

Stellvertretender Abteilungsleiter

Ungewöhnliche Trainingsmethoden!        

 

Vielleicht trugen die etwas "ungewöhnlichen" Trainingsmethoden zu den letzten beiden Siegen unserer SG ASV/DJK Eppelheim bei. Als Aufwärm-Training ordnete das Trainer-Team Daniel Mingrone und Kai Baumann der Mannschaft Pflasterstein-Schleppen auf dem ASV-Gelände an, was das Team mit Bravour umsetzte und die von der Fa. Orth zur Verfügung gestellten Container in rekordverdächtiger Zeit füllte.

 

Ein großes Lob gebührt auch den Spielern der 2. Mannschaft, der gesamten AH und natürlich Michael Wolf (Reitanlage Wolf) mit deren Hilfe die kompletten Knochensteine, die Spielfeldbegrenzung, Fangzäune, Tartanbahn und Flutlichtanlage abgebaut werden konnten.

 

 

Spatenstich erfolgt!

Am Mittwoch, den 13.09.2017, erfolgte der Spatenstich zur Neugestaltung des ASV-Geländes.
Mögen die Kosten innerhalb des Budgets bleiben und

die SG zukünftig viele Siege auf dem neuen Sportgelände feiern!

 

 

 

 

Einer unserer treuesten Sponsoren befindet sich in Spanien an der Costa Brava. Dort führt Ramon, der in den 60er Jahren nach Eppelheim kam, um bei der Familie Hess (Rhein-Neckar-Hotel) das Hotel/Restaurant-Metier zu erlernen, eine schöne Pension mit einem hervorragenden Restaurant im Herzen der Altstadt von Malgrat de Mar. Dort verbrachten schon viele ASV-Freunde wunderbare Urlaubsttage und lange, lange Nächte.

Auf dem Bild: Unser 2. Abteilungsleiter Andres Stephan (l)

mit Ramon (m) und seinem Sohn Xavier (r) bei der Übergabe

des neuen ASV-Trainings-Shirts.

 

 

 

 

Hauptsponsor: Fa. Knippschild

 

Die Sponsoren des ASV Eppelheim

Wir sagen DANKE für die tolle Unterstützung!

 

Kontakt (Förderkreis)

Michael Sommer

 

E-Mail:

michael.sommer@holz-adrian.de

 

 

WetterOnline
Das Wetter für
Eppelheim
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eppelheim